Das Ende der Rallye steht wieder einmal (unmittelbar) vor der Tür

Von „Preisübertreibungen“ und einer sinkenden Attraktivität des Boomtowns Berlin ist in ein einem aktuellen Beitrag im „Tagesspiegel“ die Rede. Ob das auf belastbare Fakten beruht oder einmal mehr nur eine von vielen Meinungen ist, wird die (unmittelbare?) Zukunft zeigen. Im Übrigen sagte Goethe schon: „Ein Kerl, der spekuliert, gleicht einem Tier auf dürrer Heide“. Mehr zum Thema unter diesem Link.

facebook_xs  google-plus_xs  twitter_xs  linkedin_xs  xing_xs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.