Schnellsuche

Aktuelle News

fb_banderole_pferderennen
5. September 2018

Goldene Zügel machen ein Pferd nicht besser…

Heute hat das Bundeskabinett die Reform des Mieterschutzgesetzes auf den Weg gebracht. Aber haben die geplanten neuen Rechte für Mieter und schärferen Regeln für Vermieter wirklich die Durchschlagskraft die scheinbar unaufhaltsam steigenden Mieten zu stoppen? Am besten man bildet sich seine eigene Meinung unter folgendem Link.

facebook_xs  google-plus_xs  twitter_xs  linkedin_xs  xing_xs

(Quelle: Süddeutsche Zeitung 05.09.18 Foto: © timjrye - Fotolia)
eigenheim
20. August 2018

Wünsch Dir was!

Das Meinungsforschungsinstituts Civey hat bei den Deutschen für SPIEGEL ONLINE abgefragt, wie sie am liebsten leben würden und kommt zu einem eindeutigen Ergebnis:
84 % der Befragten würden lieber im Eigenheim wohnen als zur Miete, wenn sie es sich aussuchen könnten. Weitere interessante Resultate liefert dieser Link und sollten Sie zu den 84% gehören, übernehmen gerne wir.

facebook_xs  google-plus_xs  twitter_xs  linkedin_xs  xing_xs

(Quelle: Spiegel Online 20.08.18 Foto: © psdesign1 – Fotolia)
fb_banderole_hitze
2. August 2018

Erst mal nen kühlen Kopf bewahren

Die Hitzewelle hat weite Teile Deutschlands fest im Griff. Die Folge: Gebäude heizen sich immer weiter auf und Böden trocknen aus. Während viele deutsche Bauern um ihre Existenz fürchten müssen, bringt die Hitze auch die Stadtbewohner um ihren Schlaf. Klimageräte sind längst ausverkauft und Ventilatoren schieben die erdrückenden Luftmassen nur von einer Ecke der Wohnung in die andere.
 
Hier bietet T-Online.de nun endlich 10 Hitze-Tipps für zu Hause.
 
Mal sehen was wirklich funktioniert…
 

facebook_xs  google-plus_xs  twitter_xs  linkedin_xs  xing_xs

(Quelle: T-Online 24.07.18 Foto: © Orlando Florin Rosu - Fotolia)
Bildschirmfoto 2018-07-17 um 14.49.00
17. Juli 2018

Sic transit gloria mundi

Der FOCUS-Online-Experte Sebastian Höft gibt Einblick in die Trendentwicklung von Premium-Immobilien in Deutschland und liefert dabei ein paar durchaus interessante Fakten. Dieser Link ist einen Blick wert.

facebook_xs  google-plus_xs  twitter_xs  linkedin_xs  xing_xs

(Quelle & Foto: Focus Online 17.07.18)
fb_banderole_share
2. Juli 2018

Share Deals – Besser ein Spatz in der Hand als eine Taube auf dem Dach?

Gewiefte Unternehmen können sich bei Immobilienkäufen geschickt die Grunderwerbsteuer sparen, indem sie zunächst nur Anteile der Grundstücke von unter 95% kaufen. Um diese Vorgehensweise zu stoppen, soll diese nun nicht etwa verboten, sondern lediglich eingedämmt werden: Die Anteilsgrenze soll auf 90% gesenkt und die Frist zum Erwerb der restlichen Anteile von fünf auf zehn Jahre verlängert werden. Angeblich soll die Zahl der Share Deals dadurch deutlich sinken und die Steuereinnahmen steigen. Reicht das wirklich? Wieso zögert das Bundesfinanzministerium?

Mehr hierzu hier!

facebook_xs  google-plus_xs  twitter_xs  linkedin_xs  xing_xs

(Quelle: manager magazin 21.06.18 Foto: © beats_ - Fotolia)
fb_banderole_umzug
7. Juni 2018

Ein Ende mit Schrecken?

Hat man endlich seine Traumimmobilie gefunden, heißt es Abschied nehmen von den alten vier Wänden. Doch was muss vor dem Auszug renoviert werden? Wo muss ausgebessert werden? Hier ein kompakter Überblick für alle Umzügler.

facebook_xs  google-plus_xs  twitter_xs  linkedin_xs  xing_xs

(Quelle Focus Online 05.06.18 Foto: © lordn - Fotolia)
maksim_immobilien_wohnung_eigentum_makler_berlin_kapitalanlage

Zielführend agieren und nachhaltig profitieren

In diesem Geschäft geht nur ganz oder gar nicht. 

Erfolg im Geschäft mit Immobilien setzt Mobilität im Denken sowie eine hundertprozentige Identifikation mit dem jeweiligen Objekt voraus. Was beinhaltet, dass man seine ganze Aufmerksamkeit nur ausgesuchten Objekten widmet, statt in der trüben Masse zu fischen.

Zudem braucht es die Fähigkeit zur ganzheitlichen Analyse und ein ausgeprägtes Antizipationsvermögen. Wer dann noch weiß, wie sich etwas kurzfristig rechnet, weil es sich langfristig auszahlt, gewinnt Kunden, die Kompetenz schätzen und neue Kontakte generieren.

Wenn Sie also keinen Makler brauchen, sondern Immobilienexperten mit Herz und Verstand suchen, freuen wir uns darauf, Ihre Werte zu betreuen und Ihre Interessen wahr zu nehmen.

Markus Deml, Diplomierter Betriebswirt für Immobilien (IBS)

Vermietete 5-Zimmer Wohnung in Charlottenburg

Ein sauberes Treppenhaus mit einem feudalen Eingangsbereich sorgt für einen freundlichen Empfang. Moderne Haustechnik, ein Fahrstuhl sowie effiziente Grundrisse sind weitere charakteristische Merkmale dieses charmanten Altbaus aus dem Jahr 1890. Das Objekt befindet sich in Laufweite des S-Bahnhofs Halensee.
Details Exposé herunterladen

Wirtschaftskrisen, Währungsverfall und eine Fülle von Anlageformen, die ihr Papier nicht wert sind, eröffnen immer attraktivere Perspektiven für Investments in Immobilien.

Mit unserer über viele Jahre erworbenen Vertriebsexpertise und einer ausgeprägten Kenntnis des Berliner Immobilienmarktes unterstützen wir Sie dabei, optimale Kauf- und Verkaufsstrukturen zu entwickeln. Hierbei ist es uns besonders wichtig, durch Offenlegung sämtlicher Projektdetails Vertrauen zu gewinnen, um gemeinsam optimale Abschlüsse zu erzielen.

Bei der Auswahl von Objekten sind wir so wählerisch wie die von uns betreuten Bauträger und private Eigentümer. Dem entsprechend konzentrieren wir uns vorzugsweise auf Eigentumswohnungen in attraktiven Bestands- immobilien sowie in Neubauten, die in den guten und besten Lagen der Hauptstadt zu finden sind.

Sei es die Wahrnehmung von Steuervorteilen, eine solide Finanzierung oder die Berechnung der zu erwartenden Mieteinnahmen – unsere Beratungsleistungen bei der Kapitalanlage in Immobilien basieren auf strikt wertkonservativen Berechnungsgrundlagen.

Mit anderen Worten: Erst, wenn alle für einen Immobilienkauf entscheidenden Parameter erfasst, analysiert und geprüft worden sind, haben potentielle Objekte eine Chance, in unser Portfolio aufgenommen zu werden.

Mögliche Ausfallrisiken werden so a priori auf ein Mindestmass beschränkt. Hinzu kommt, dass wir auf ein transparentes und nachvollziehbares Kalkulationsmodell setzen, das unserer anspruchsvollen Klientel beste Renditeaussichten bietet, ohne über Gebühr von der zunehmenden Volatilität der Kapitalmärkte abhängig zu sein.

Bei der Wandlung von Mietobjekten zu Eigentumswohnungen kooperieren wir mit renommierten Partnern und achten penibel auf eine ganzheitliche Projektsteuerung.

So beraten wir Sie schon während der baulichen Planungsphase, pflegen beste Kontakte mit den zuständigen Bauaufsichtsbehörden und ent- wickeln im engen Schulterschluss mit unseren Auftraggebern schlüssige Gesamtkonzepte, die wir ständig mit den aktuellen Marktdaten abgleichen.

Dadurch sind wir in der Lage, uns zur Gänze auf wenige, entwicklungsfähige Projekte und Geschäftspartner zu konzentrieren, mit denen wir langfristige und Wert steigende Perspektiven erarbeiten.